Kaufmännische Ausbildung bei der Tischlerei Berg in Overath

Die Ausbildungstellen für 2020 sind bereits besetzt.

Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement

Der Kaufmann für Büromanagement ist mit Wirkung vom 01. August 2014 ein neu geschaffener, anerkannter dreijähriger Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBIG). Er vereint die damaligen Berufe, Bürokaufmann, Kaufmann für Bürokommunikation und den Fachangestellten für Bürokommunikation in einem Beruf. In der Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement findet im Betrieb, in der Berufsschule und in der überbetrieblichen Lernstätte der HWK (Handwerkskammer) in Köln statt.

Der Kaufmann für Büromanagement erlernt in seiner Ausbildung umfassende Qualifikationen zur Bearbeitung von komplexen Büro- und Geschäftsprozessen. Er organisiert, koordiniert und führt bürowirtschaftliche Abläufe durch. Weiterhin bearbeitet er kaufmännische Vorgänge wie Rechnungslegung und die Überwachung von Zahlungen. Er lernt den Umgang mit modernen Kommunikations- und Buchungssystemen.

Zur betrieblichen Differenzierung stehen insgesamt zehn Wahlqualifikationen mit einer Dauer von jeweils fünf Monaten zur Auswahl, von denen der Betrieb zwei auswählt.

 

Die Prüfung wird als gestreckte Abschlussprüfung ausgeführt.

Im Vordergrund von Teil 1 der Abschlussprüfung stehen Büroprozesse sowie das Beschaffungswesen.

In Teil 2 der Abschlussprüfung werden neben der Wirtschafts- und Sozialkunde insbesondere Kundenbeziehungsprozesse geprüft. Hierbei wird auch eine der beiden Wahlqualifikationseinheiten zum Inhalt der Prüfung, die zu 35 % auf die Gesamtnote zum Tragen kommt (schriftliche und mündliche Prüfung).

Die Ausbildungstellen für 2020 sind bereits besetzt.

Jetzt zur Ausbildung als Kaufmann/-frau für Büromanagement bewerben:

Bewerbungsunterlagen (max. 4 MB)
Alexandra Berg
Bei Fragen oder Unklarheiten:
Alexandra Berg
ausbildung@tischlerei-berg.de
Telefon: 02204/767595-0

Die Ausbildung kann selbstverständlich von Männern als auch Frauen sowie geschlechtsneutralen Personen gleichermaßen absolviert werden (m/w/d). Für eine bessere Lesbarkeit wurde teilweise nur eine Geschlechtsform gewählt, es sind jedoch Mann und Frau sowie divers jeweils gemeint.